2020 – Crazy Days im Altersheim


Lustspiel in 2 Akten von Franziska Rupf und Karin Eichenberger (Theaterverlag Breuninger Aarau)


Inhalt

Langweiliger Altersheim-Alltag für die Bewohnerinnen und Bewohner …
Dann wird auch noch ein Neuer gebracht. Dieser peppt den Laden leider auch nicht auf, da er schwerhörig ist und im Rollstuhl sitzt. Eigentlich hat auch niemand Lust, sich mit ihm abzugeben. Doch die resolute Pflegerin Elsa befiehlt, Beda zu integrieren – was wiederum Sepp gar nicht gefällt.
Nur die belesene Hobbygärtnerin Mathilda kümmert sich um Beda, sodass der ängstliche Franz bald eifersüchtig wird. Tag für Tag derselbe Ablauf und unendlich viel Zeit und Langeweile … bis Dr. Häfelis Tabletten plötzlich nicht nur die Schmerzen lindern. Diese Pillen können noch viel mehr! Elsa ist der Verzweiflung nahe und Dr. Häfelis Nebenverdienst läuft scheinbar wie geschmiert. Eigentlich gibt es hier keine Verlierer – oder doch?


Es spielten …

Mathilda von der Flüeh, HeimbewohnerinRenate Schaffter
Liseli Zahner, HeimbewohnerinAlice Gwerder
Sepp Zahner, HeimbewohnerChrigel Schaffer
Franz Fuchs, HeimbewohnerBeat Engi
Beda Berger, neuer HeimbewohnerDevi Engi
Elsa Grottenmeier, KrankenschwesterBarbara Hirt
Dr. Martin Häfeli, AltersheimarztMichi Ernst
Dr. Karina Hasler, ÄrztekammerAlice Mark